Global Network


Der nationale Geopark „Erz der Alpen“, der die prähistorischen und historischen Bergbauzentren Bischofshofen, Mühlbach, Hüttau und St. Veit vereint, hat 2013 ein Ansuchen um Aufnahme in das GGN / EGN gestellt. Der Antrag wurde nach der Evaluation im Sommer 2014 als positiv bewertet. Im September 2014 wurde der Geopark „Erz der Alpen“ als 62 Mitglied in das Europäische Netzwerk und als 101 Mitglied in das Globale Netzwerk der Geoparke, unter der Schirmherrschaft der UNESCO, aufgenommen. Seit dem November 2015 darf sich der Geopark Erz der Alpen, als Teil des Welterbes, UNESCO Geopark Erz der Alpen nennen. Das zentrale Besucherzentrum des UNESCO Geoparks wurde 2014/2015 im Schanzengelände von Bischofshofen errichtet.

Global-Geoparks-Network European-GEOPARKS-logo_transparent_250